adWORDising bringt Schwung in die Kiste!

Reden, Aufrufe, Soziales & Emotionales – wie Sie andere mitreißen!

Manchmal muss es eben mehr sein. Manchmal müssen Sie Ihre Kunden oder Leser nicht nur informieren, sondern emotional mitreißen. Stellen Sie sich einmal folgende Situationen vor:

Szene Eins: Rede auf Außendienst-Tagung
Sie möchten sich im feierlichen Rahmen einer Jahresabschluss-Tagung bei Ihrem Außendienst für die gute Leistung bedanken. Zudem wollen Sie die Chance nutzen, um Ihr Team auf künftige Veränderungen und Chancen einzustimmen. Dafür bedarf es motivierender, starker Worte.

Szene Zwei: Dankeskarte / Jahreskarte
Sie bedanken sich bei treuen Kunden für die hervorragende Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Statt einfach nur „Guten Rutsch“ zu wünschen, wollen Sie Bilder finden, die noch lange nachhallen. Und Visionen formulieren, die Ihre Kunden weiterhin an Ihr Unternehmen binden.
Beispiel: Jahreskarten Mensch 4.0 und Zeit zu träumen und Querdenker statt Widerkäuer für Fey Messe- und Objektdesign Ulm

Szene Drei: Anschreiben Spendenaufruf
Sie haben eine gemeinnützige Organisation gegründet? Sie initiieren den Aufbau eines Waisenhauses in Afrika? Sie machen bei einer Baumpflanzaktion mit oder engagieren sich für Flüchtlinge? Wenn Sie andere dazu bewegen wollen, mitzumachen und Sie zu unterstützen, dann funktioniert dies nur über eine gefühlsmäßige Sprachbasis. Denn: Der Kopf denkt – das Herz lenkt!

Szene Vier: Ghostwriting für eine Domina / Sexualtherapeutin und Heilpraktiker / Ärzte
Ejaculatio praecox, Fetisch, Sadomasochismus: Es gibt Themen, die sind ein „heißes Eisen“. Teils tabuisiert, teils mit Vorurteilen behaftet, teils nur hinter vorgehaltener Hand diskutiert. Wenn Sie als Heilpraktiker oder Sexualtherapeut darüber informieren wollen, benötigen Sie einen ganz bestimmten Wortlault. Und seien Sie gewiss – diese „Tabuthemen“ stoßen auf ein riesengroßes Interesse!
Ein Beispiel:  Vorzeitiger Samenerguss – die Allmacht des Phallus für Heilpraktiker Dimitrios Gorlas, Lorch

Für medizinische Themen allgemeiner Natur biete ich ebenfalls Ghostwriter-Tätigkeiten an. Soll heißen: Ich arbeite Ihre Informationen auf, formuliere sie in einem speziellen Ton, aber alles läuft unter Ihrem Namen.

Szene Fünf: Tier- und Umweltschutzthemen
Veganismus, Co2-Bilanz, naturnaher Garten – bei diesen Themen ist es wichtig, dass sich Empathie, Investigation und Information eine Balance bilden. Es muss ja nicht gleich die „Zerstörung der CDU“ sein. Aber ein bisschen Greta Thunberg hat noch keinem geschadet.
Wichtig: Stellen Sie das Positive bei der Sache heraus. Viele Menschen blocken bei Verboten und Horrorbildern erstmal ab. adWORDising geht andere Wege. Dazu mehr in der Rubrik Nachhaltigkeit.

Szene Sechs: Wenn Leser mit Protagonisten mitfiebern!
Im Normalfall ist die Presse dazu angehalten, möglichst sachlich und objektiv zu bleiben. Doch es gibt Themen, die nach mehr Herzblut verlangen. Im Idealfall fiebern die Leser mit den Akteuren mit!
Ein Beispiel: Heiraten während Corona © Südwest Presse Ulm

„Das erste, was ich morgens tue, ist,
meine Zähne zu putzen und meine Zunge zu schärfen.”

Dorothy Parker

Bitte haben Sie Verständnis, dass ich an dieser Stelle kaum konkrete Beispiele meiner Arbeit abbilden kann.
Zum einen enthalten diese Texte (Jahresrückblicke, Reden) firmeninterne, sensible Informationen .
Zum anderen würde dies die Funktion eines Ghostwriters ad absurdum führen.
Gerne kann ich Ihnen in einen en Gespräch oder auf Anfrage Referenzen zukommen lassen.

Emotionale Werbetexte, Dankeskarten, Spendenaufrufe usw. gehören zu den schwierigsten Textdisziplinen, da sich hier Information und Emotion die Waage halten müssen. Nicht jede/r Texter/in findet hierfür den richtigen Ton. Durch meine Tätigkeiten im schriftstellerischen Bereich meiner Tochterfirma artWORDising mit diversen Veröffentlichungen und zwei Literaturpreisen beherrsche ich diese Disziplinen aus dem FF.